Heini

Profil

  • Name: Heini Anniina Säisä
  • Geburtsort: Lappeenranta
  • Geburtstag: 28.12.1984
  • Größe: 165 cm
  • Haarfarbe: Super-Blond
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Instrument: RickenBacker <3
  • Lieblingsessen: Thai, frische Ananas
  • Lieblingstier: Köpi
  • Lieblingsfarbe: Ich liebe alle Farben!
  • Lieblingsfilm: Da gibt's viele, aber Tim Burton Filme sind schön und natürlich Spinal Tap
  • Lieblingsbuch: Sturmhöhen und alle von Bronte Sister
  • Lieblingsgetränk: Wasser
  • Lieblingsort: Tourbus
  • Lieblingsmusik/-band/-künstler:Tehasekoitin, Amy McDonald, Muse, Badding, Leevi and the Leevings, The Ark, Placebo, Mando Diao, Depeche Mode…
  • Schönster Urlaubsort: All die süßen kleinen Inseln in Thailand
  • Hobbies: Reisen
  • Erstes eigenes Album: Joku Kirka
  • Erstes Konzert: Wir haben recht früh angefangen, auf Festivals zu gehen (ungefähr mit 12). Das erste Konzert war wahrscheinlich Michael Jackson in Helsinki.
  • Lieblingslied von INDICA: In Passing (heute jedenfalls)
  • Ich mag: Sonne (Sommer)

Portrait

Heini wurde am 28. Dezember 1984 in Lappeenranta geboren. Sie ist Mitbegründerin und Bassistin der Band. Mit 5 Jahren begann sie Piano zu spielen. Später lernte sie Cello und für Indica E-Bass. Im Video zu Linnansa Vanki ist sie mit einem Kontrabass zu sehen.

Heini lernte Jonsu im Schulorchester der Helsinki Suutarila Schule nachdem sie mit dem Piano anfing kennen.


Sie besitzt einen Hund namens Köpi.

 

Stil

Heini verwendet zum Spielen meist ein Plektrum, wodurch ein knurriger und durchsetzungsfähiger Sound entsteht - vor allem bei Liveshows.

Die von ihr geschriebenen Basslinien beeinflussen maßgeblich den Musikstil Indicas und sind meist von spielerisch und angenehm leicht anmutenden Elementen durchsetzt, die ein wichtiges Wiedererkennungsmerkmal der Songs darstellen. Dem aufmerksamen Zuhörer wird auffallen, dass es sich meist, passend zum Musikstil, um einfachere Rockbasslines wie zum Beispiel im Song Precious Dark handelt. Anspruchsvollere Wege geht Heini beispielsweise auf dem Album Kadonnut puutarha. Der dort zu findende elfte Track Helmet wird im Stile einer oft auf dem Kontrabass gespielten Walking Bass Line begleitet. Einen jazzigen Stil verfolgt sie auch im Song Viimeinen Tanssi auf dem Album Tuuliset Tienoot, wobei hier lediglich ein Half Time Feeling vorhanden ist, durch das sich ebenfalls Elemente einer Walking Bass Line ziehen.

Instrumente

Vor 2005 spielte Heini einen Warwick FNA Jazzman, welchen sie später gegen einen Rickenbacker 4003 austauschte.
Zu hören ist der FNA Jazzman damit vermutlich nur auf dem Ikuinen virta Album, der Rickenbacker auf allen restlichen Alben.
Neben den beiden E-Bässen besitzt sie noch einen Cort SJB-6-FX Akustikbass.

Leider ist nicht tatsächlich sicher, welches Equipment sie besitzt und verwendet.

Heini